Chiang Mai - der Norden Thailands ruft 10.03.2017 16:39

Wir erkunden den nördlichen Teil von Thailand

10. März 2017 - Auf gehts in den Norden Thailands

Nach dem aufregenden Messetag gestern in Bangkok, setzen wir uns gleich wieder in den Flieger. Ziel ist Chiang Mai. Dort haben wir drei fixe Termine mit Produzenten, die beispielsweise vielversprechende Deko-Objekte aus feinstem Mango-Holz und hochwertige Vasen anbieten. Auch an diesem Tag zeigt sich wieder, dass Reiseplanung nicht zu unseren Stärken zählt. Zwar haben wir den Flug gut geschafft, aber als wir uns ins Mietauto setzten und uns auf den Weg zum ersten Produzenten nach ‚Mango Wood‘ machten, erinnerte uns das plötzlich stark an unsere erste Thailand-Irrfahrt, die irgendwo im Nirgendwo auf einem Reisfeld endete. Und heute? Sind wir wieder viiiel zu viele Kilometer umsonst durch die Lande gefahren. Zwar beeindruckt die Landschaft immer wieder, aber die Zeit fehlt uns trotzdem. Naja, dann müssen wir uns halt bei den Produzenten schneller umschauen...

Impression 01 von der ersten Reise nach Chiang Mai

Impression 02 von der ersten Reise nach Chiang Mai

Impression 03 von der ersten Reise nach Chiang Mai

Impression 04 von der ersten Reise nach Chiang Mai

Impression 05 von der ersten Reise nach Chiang Mai

Impression 06 von der ersten Reise nach Chiang Mai

11. März 2017 - Besuch eines traditionellen Handwerkerdorfes

Da wir jetzt schon einmal in Chiang Mai und Umgebung unterwegs sind, wollen wir heute unbedingt nach Baan Tawai. Baan Tawai kann man als Handwerkerdorf bezeichnen sowie haben dort viele Hersteller einen Showroom. Perfekt für uns - so können wir uns viel auf einmal anschauen! Und so viel sei verraten: Besonders die Möbel aus Holz haben es uns angetan...

Impression 07 von der ersten Reise nach Chiang Mai

Impression 08 von der ersten Reise nach Chiang Mai

Impression 09 von der ersten Reise nach Chiang Mai

22. April 2017 - Business in Chiang Mai

Unsere dritte Geschäftsreise nach Thailand hat es wirklich in sich: Heute stehen wieder jede Menge Meetings auf dem Programm. Schließlich sind wir für die Qualitäts- und Mengenkontrollen hier vor Ort. Sollen ja keine bösen Überraschungen im Container auf uns warten. Also lieber selbst noch einmal alles checken. So machen wir das bei drei Lieferanten. Abends gehen wir schließlich noch mit einem von ihnen Essen und genießen die exotische thailändische Küche.

Impression 01 von der zweiten Reise nach Chiang Mai

23. April 2017 - Neue und alte Geschäftspartner erwarten uns

In Thailand laufen die Businessuhren manchmal anders und so steht heißt es auch an diesem Tag: gelassen und flexibel bleiben. Recht spontan entschieden wir uns für einen neuen Geschäftspartner in Chiang Mai, an dessen authentischen und individuellen Waren wir einfach nicht vorbeifahren konnten. Aber natürlich sollte er auch in Punkto Nachhaltigkeit zu uns passen, was erst noch überprüft werden musste. Aber: alles passt. Und auch die Lieferkapazitäten überzeugen uns. Deshalb fahren wir entspannt weiter zum nächsten Lieferanten und von dort aus weiter zu einem Sägewerk in Chiang Mai, wo wir uns vor Ort selbst von den Produktionsbedingungen einen Eindruck machten. Spannend zu sehen, wo alles seinen Ursprung hat...

Impression 02 von der zweiten Reise nach Chiang Mai

Chiang Mai - der Norden Thailands ruft